Jahresprogramm

Mittagskonzert "Junge Talente" | Iddo van der Giessen (Utrecht & Rotterdam/Niederlande)

Uhr     Ort: Stadtkirche St. Wenzel zu Naumburg

Iddo van der Giessen

Logo

Mittagskonzert in der Reihe
"Junge Talente"

unter der Schirmherrschaft des Staats- und Kulturministers
von Sachsen-Anhalt, Herrn Rainer Robra

14. Mai | Samstag | 12 Uhr

 

An der Hildebrandt-Orgel:
Iddo van der Giessen (Utrecht & Rotterdam/Niederlande)

Vesper-Organist am Utrechter Dom, Organist der Herderkerk in Rotterdam u.a.

Werke von J. S. Bach u.a. sowie Improvisationen

Eintritt: 4 € | an der Tageskasse
Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

------------------------------------------

Iddo van der Giessen (1995) ist Musiker und Historiker. Er arbeitet als Kantor und Organist in der Evangelischen Goede Herderkerk in Rotterdam und als Vesper-Organist im Utrechter Dom. Im Jahre 2020 empfing er den Master of Music Grad als Organist am Koninklijk Conservatorium in Den Haag bei Jos van der Kooy. Am Codarts Konservatorium in Rotterdam studierte er Kirchenmusik. Er absolvierte Meisterkurse bei Ludger Lohmann (Reger) und Leo van Doeselaar (Hendrik Andriessen), und studierte bei Hayo Boerema (Improvisation, Vierne und Liszt), Geert Bierling (Bach-Bearbeitungen), und Anton Pauw (Franck und Liszt).

 

Im Jahre 2017 brachte er alle Triosonaten von Bach und Orgelsonaten von Mendelssohn in der Westerkerk von Amsterdam zur Aufführung. 2018 präsentierte er mit Posaunist Joram van Ketel die CD „Wachet auf!“, mit Werken von Jan Koetsier und Guilmant für Orgel und Posaune, und Musik von Mendelssohn, Bach und Ad Wammes für Orgelsolo. Seit 2019 ist Iddo Sekretär der Stiftung Rotterdam Orgelstad. 2022 präsentierte er eine Orgelsolo-CD aus der St.-Bavo-Kirche in Haarlem mit Werken von Liszt (Ad nos), Karg-Elert, Franck und Bach (Chaconne-Arrangement).

 

Daneben beendete Iddo im Jahre 2021 den Masterstudiengang Research History an der Universität Leiden, Schwerpunkt Politics, Culture and National Identities. 2016 empfing er cum laude seine Graduierung im Studiengang Liberal Arts & Sciences: Global Challenges am Leiden University College The Hague, mit Weltpolitik als Kernfach.

 

Innerhalb der Mittagskonzerte stellen sich vielversprechende junge Organistinnen und Organisten aus dem In- und Ausland an der Hildebrandt-Orgel vor. Die Wenzelsmusik hat über die Musikhochschulen junge Nachwuchstalente aufgefordert, sich mit einem spannenden Programm zu bewerben. Die jungen Künstlerinnen und Künstler, vielfach Preisträger großer internationaler Wettbewerbe, erhalten so die Chance, sich mit einer der bedeutendsten Orgeln der Welt auseinanderzusetzen und das Ergebnis dem Publikum der Mittagskonzerte zu präsentieren.

Zurück

< Juli 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31