Für Kolloquien, Tagungen, Gruppen, Schulklassen

Führungen "Auf den Spuren Johann Sebastian Bachs"

Orgelbesichtigung im Anschluss an ein Mittagskonzert

Bei den Orgelbesichtigungen im Anschluss an ein Mittagskonzert kann unter anderem der historische Spieltisch mit den originalen Klaviaturen und Registerzügen von 1746 besichtigt werden, an dem Johann Sebastian Bach die Orgelprobe vollzogen hat. Zudem kann ein Blick auf die imposante Balganlage geworfen werden.

Der Preis beträgt zusätzlich zum Eintrittspreis des Mittagskonzertes 2 € pro Person, ohne Mindestgebühr.

Für Gruppen erbitten wir eine Anmeldung per Mail über das Orgelbüro
buero.hildebrandtorgel.nmb@googlemail.com

 

Individuelle Orgelpräsentation

Für Gruppen besteht zudem die besondere Möglichkeit, die weltberühmte Hildebrandt-Orgel bei einer exklusiven Orgelpräsentation samt Vorspiel (ca. 10 Minuten) kennenzulernen. Die Gesamtdauer beträgt standardmäßig ca. 20 Minuten. Anfragen zu verfügbaren Terminen innerhalb der Saison von Mai bis Oktober richten Sie bitte an
buero.hildebrandtorgel.nmb@googlemail.com

Der Preis beträgt 4 € pro Person, jedoch mindestens 140 € je Gruppe; ggf. zuzüglich weiterer Gebühren (je nach Anfrage).

Selbstspiel

Für hauptamtliche OrganistInnen, OrgelbauerInnen, Musikstudierende und bei Exkursionen von Musikhochschulen und Musikinstitutionen besteht des Weiteren die Möglichkeit, die Hildebrandt-Orgel bei einem Selbstspieltermin auf eine besondere Art und Weise kennenzulernen. Hierfür ist eine Einweisung am Instrument verpflichtend.

Das Selbstspiel kann auch je nach Verfügbarkeit mit einer individuellen Orgelpräsentation kombiniert werden.

Für die Spielenden ist der Besitz einer Privathaftpflichtversicherung, die im Falle eines verursachten Schadens haften würde, obligatorisch.

Der Preis beträgt mindestens 140 € zzgl. einer Gebühr für die Einweisung. Freie Zeitfenster können per Mail über das Orgelbüro
buero.hildebrandtorgel.nmb@googlemail.com erfragt werden.